von Nina Lage-Diestel

Einen Jahresrückblick wollte ich schreiben, aus Vereinssicht, Zahlen-Daten-Fakten für und mit dem Glückslokal – Und nun schwelge ich stattdessen bei einer Tasse Kakao in schönen Erinnerungen.

Wisst ihr noch im September, dieser eine Tag, an dem es absurd viel regnete und mittags wie durch Zauberhand die Sonne durch die Wolken brach und bis zum Untergang warm strahlte? Dieser eine Tag war der Tag des allerersten Glückslokal-Flow-Markts. Der Flohmarkt fühlte sich für mich wie ein minikleines Parkplatzgrau-buntes-Limo-Festival an und ich kaufte mir den schönsten selbstgenähten grünen Samtrock aller Zeiten, an dessen Saum ich seitdem so einige schöne Erinnerungen eingefangen habe (liebste Grüße an die Verkäuferin, die auch Vereinsmitglied ist ;)).

Und dann das Kiel-Kann-Mehr-Zukunftsfestival auf dem Blücherplatz im August! Auch an dem Tag zitterten wir noch bis ganz kurz vor dem Aufbau wegen einer Sturmwarnung – Und verbrachten den Tag im Sonnenschein mit so vielen netten Gesprächen und wurden nur später beim Abbau ein ganz klitzekleines bisschen nass.  Unsere Ausstellungspartnerin Charlotte von Sisu hatte einen Teil ihrer spannenden Ausstellung „Umkleiden“ mitgebracht und wir brachten einige Second-Hand-Schätze aus dem Glückslokal mit, um zu zeigen, wie gut Slow-Fashion in Kiel aussehen kann (Sehr sehr gut natürlich!).

Das dritte, was mir in den Sinn kommt, wenn ich 2021 Revue passieren lasse, ist gleich ein ganzer Schrank voller Erinnerungen an Momente mit anderen Ehrenamtlichen. Ihr Lieben, was für ein krass schönes gemeinsames Jahr!  Ich weiß nicht, wie es jeder Einzelnen von euch geht, aber ich habe mich auf alle ehrenamtlichen Schichten so sehr gefreut, auf jedes gemeinsame Aufräum-Date und ganz besonders auf die Sortier-Freitage, die meist mit einer kleinen Verkleidungs-Sause und Gruppen-Hut-Fotos endeten. Es war mir ein Fest mit euch! Dass wir dieses Jahr mit einem ehrenamtlichen Team von 24 tollen Menschen beenden, die regelmäßig in unterschiedlichen kleinen Schicht-Teams so gut zusammenarbeiten, sich zusätzlich privat helfen und unterstützen, wo es nur geht, ist nicht selbstverständlich – Wir sind eine Bande großer Glücks-Kekse! Auf dass dieses Glück uns hold bleibt!

Wenn ihr Zeit und Lust habt, setzt euch gemütlich hin, denkt an eure Stunden im Glückslokal. Mit wem hattet ihr schöne wertschätzende Gespräche? Über welchen Second-Hand-Fund habt ihr euch besonders gefreut? Welche Momente haben euch richtig zufrieden gemacht?

Zeit für Erinnerungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.