von Nina Lage-Diestel

ZDF-Reportage

Was haben Paris und die Alte Mu gemeinsam? Das ZDF hat uns besucht und als Positivbeispiele für lebendige Stadtentwicklung genannt! Die Dokumentation Re: Lebendig und lebenswert – Wie Städte sich neu erfinden von Eva Münstermann und Frédérique Veith zeigt, wie wir als Zusammenschluss von Vereinen, Start-Ups und Künstler*innen gemeinsam eine Vision verfolgen: ein kreatives Dorf mitten in der Stadt, im Herzen Kiels. Wir sind ein Teil des großen Ganzen und wer sich dafür interessiert, was um das Glückslokal herum passiert, sollte hier unbedingt mal reingucken! Ein kurzer Blick in unsere Vereinsräume und auf unser Mitglied Inge kann ebenfalls erhascht werden.

https://www.arte.tv/de/videos/100300-076-A/re-lebendig-und-lebenswert/

PS: Lasst euch nicht davon irritieren, dass das ZDF uns als Tauschladen bezeichnet, das sind wir natürlich weiterhin nicht ;).

Gremiumssitzung Ideenwerkstatt

Seit der Gründung unserer Genossenschaft ALTE MU eG im April ist eine Menge passiert. Im Rahmen der dreiteiligen Veranstaltungsreihe „Ideenwerkstatt“ haben wir Akteur*innen gemeinsam überlegt: Wie soll die Alte Mu der Zukunft aussehen? Wie können Wohnen, Wirken, Arbeit und Kreativität unter einem Dach sinnvoll und mit Mehrwert zusammenkommen? Bei der Gremiumssitzung im November waren wir uns als Alte-Mu-Community einig und auch die Jury hat unser favorisiertes Architekturbüro auserwählt. In den nächsten Jahren wird das vereinsinterne Entwicklungsteam mit den Deadline Architekt*innen aus Berlin zusammenarbeiten. Es wird sich vieles ändern und gleichzeitig ganz viel Neues entstehen. Wir sind gespannt und bleiben dabei: Wir machen Mu!

Hygienekonzept

Einige haben uns in den letzten Tagen bezüglich unseres Hygienekonzepts gefragt: Was ändert sich? Für euch als Besucher*innen ändert sich derzeit nichts. Wir orientieren uns weiterhin an den Regelungen des Einzelhandels, es bleibt die Maskenpflicht und das Abstandsgebot bestehen. Auch auf allen Gemeinschaftsflächen auf dem Alte-Mu-Gelände (z.B. Flure und Toiletten) gilt weiterhin die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Für uns als Ehrenamtliche gilt für unsere Arbeit im Glückslokal aktuell die 3G-Regel. Ihr habt Fragen oder Feedback, fühlt euch mit irgendetwas unwohl, wünscht euch unseren Support? Meldet euch gerne bei uns, wir sind von montags bis freitags über info@glueckslokal.de für euch da!

Aktuelles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.