Das Glückslokal ist eine nachhaltige Initiative und versteht sich als Forum für eine ressourcenschonende Weiternutzung von Second-Hand. Ziel des Vereins ist ein Bewusstsein für einen achtsamen und kritischen Umgang mit Konsum zu schaffen, in Kreisläufen zu wirtschaften und Müll zu vermeiden. Die Mitgliedschaft in der Sharing-Community soll dazu anregen, eigene Konsum-Muster zu erkennen und zu hinterfragen, Neukäufe zu vermeiden und nicht mehr genutzte Gegenstände an andere Mitglieder der Gemeinschaft weiterzugeben, um sich selbst von Ungenutztem zu befreien und anderen eine Freude damit zu bereiten.

Das Glückslokal basiert auf drei Säulen: Ressourcenschonung, Müllvermeidung und Gemeinschaft.

1. Ressourcenschonung

Wir leben in einer Überfluss-Gesellschaft, das Beschaffen neu produzierter Güter ist für uns jederzeit möglich. Aber brauchen wir die zahlreichen neuen Dinge tatsächlich? Wir möchten dich dazu einladen, Second-Hand zu nutzen, anstatt neu zu kaufen. Es gibt so viele schöne Dinge, die im Glückslokal darauf warten, mitgenommen und wieder genutzt zu werden! Das Glückslokal sollte ein Ort fernab von hektischem Shopping-Wahn sein, wo reflektierte Konsum-Entscheidungen getroffen werden können, die sozial und ökologisch vertretbar sind. (Fast) immer ist weniger mehr!

2. Müllvermeidung

Es ist besorgniserregend, wie viel heutzutage entsorgt wird, was noch funktionstüchtig, sauber und heil und viel zu schade für den Mülleimer ist. Wir können vermeiden, dass diese Dinge im Müll landen und ihnen im Glückslokal ein neues Leben schenken. Wir möchten dich dazu einladen, deine aussortierten Schätze mitzubringen und sie anderen Mitgliedern zur Verfügung zu stellen, so dass ein nachhaltiger Konsum-Kreislauf entsteht. Wenn jede*r sich an das Motto „Schenk dich glücklich!“ hält, hat auch jede*r die Möglichkeit, wieder tolle „neue“ Sachen mit nach Hause zu nehmen!

3. Gemeinschaft

In unserer Sharing-Community wünschen wir uns ein respektvolles und freundliches Miteinander. Bitte verhalte dich gegenüber Mitgliedern, Gästen und ehrenamtlichen Helfer*innen genauso wert- schätzend, wie du es dir von ihnen wünschst. Wir möchten dich dazu einladen, mit anderen Besucher*innen ins Gespräch zu kommen. Das Glückslokal ist ein Ort zum Schnacken! Die Sharing-Community basiert auf dem Prinzip von Geben und Nehmen. Wir teilen unsere ungenutzten Konsumgüter gerne miteinander und gönnen uns gegenseitig tolle Second-Hand-Schätze. Bitte behandle die Dinge im Glückslokal gut und sortiere alles ordentlich an seinen Platz zurück, was du nicht mitnehmen möchtest. Bitte lass deine anprobierte Kleidung nicht in der Umkleide hängen, sondern sortiere sie dorthin zurück, wo sie hingehört. Wenn wir alle hinter uns selbst aufräumen, bleibt’s im Glücklokal schön!