von Nina Lage-Diestel

Über den Winter mussten wir lange Zeit ohne unsere Extraportion Glück auskommen, ungewohnt war’s und es fehlte einfach etwas. Umso größer die Freude, dass wir wieder öffnen konnten, in aller Vorsicht und mit einem frisch überarbeiteten Hygienekonzept. Unser Fazit für den ersten Monat: Läuft! Wir haben von euch viel positives Feedback bekommen, was uns sehr glücklich macht. Insgesamt haben uns in diesem ersten Monat 174 Mitglieder und einige Gäste besucht.

Tendenziell beobachten wir, dass es einen für uns etwas überraschenden Run auf die Terminbuchungen gibt, viele aber sehr zögerlich spontan zu den Öffnungszeiten vorbeikamen. Vor Ort haben wir gehört, dass zum einen die Planungssicherheit ein Pluspunkt ist, insbesondere für Vereinsmitglieder, die eine längere Anreise aus dem Kieler Umland haben und zum anderen große Angst vor dem Anstehen besteht. Das ist natürlich verständlich (grade bei Kieler Schietwedder), tatsächlich kam es im gesamten März nicht ein einziges Mal zu einer längeren Schlange vor dem Glückslokal. Zu jeder vollen und jeder halben Stunde konnten jeweils 5 Besucher*innen ohne Termin hereinkommen, teilweise stand jedoch nur ein einziger Mensch oder sogar niemand vor der Tür (das war ein kleines bisschen unheimlich :)).

Aufgrund der Corona-bedingten Planungsunsicherheit und der ansteigenden Kieler Inzidenz haben wir vorerst die Buchung von April-Terminen auf zwei Stück pro Vereinsmitglied begrenzt und hoffen, dass dadurch deutlich mehr Mitglieder die Chance auf ein heiß begehrten Glücks-Ticket bekommen. Wir empfehlen nach wie vor, bereits zu Hause zu überlegen, was grade dringend aus dem Glückslokal benötigt wird und dann gezielt vor Ort nach einem Glücks-Griff zu suchen. Habt auch ihr ein März-Feedback für uns? Hinweise, Wünsche, konstruktive Kritik sind uns herzlich willkommen, wir probieren es jeden Monat ein Stück besser zu machen und gemeinsam mit euch einen guten Weg durch diese Pandemie-Zeit zu finden!

März-Fazit

Ein Kommentar zu „März-Fazit

  • April 2, 2021 um 07:38
    Permalink

    Ihr Lieben!
    Auch wir haben von Oldenburg eine längere „Anreise“ und sehen unseren Beitrag im Moment eher als Spende. Aber wenn ihr es nicht verdient habt, wer dann
    Wenn ich die Glückspost lese, denke ich:
    Super! Weiter so!
    Danke, dass ihr alles mit so viel Energie und Erfolg am Laufen haltet!

    Jörg @ Andrea

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.